Montag, 6. Mai 2013

BiB #7 oder wie ich mich eh nie in die öffentlichkeit wage *gg*

halli hallo,
hab mich jetzt ja länger nicht gemeldet. hatte verschiedene gründe, und der stress war einer davon *g*

also heute mal mit meiner variante eines "haus- und hofkleides" wie der liebe rubinengel ja schon mal eines von ihr (grammatikalisch müssts jetzt ihm heißen, aber nachdem "der" rubinengel ja ein eine "die" ist - nicht so einfach).
also heute wie gesagt geschrieben meine variante. ist noch nicht ganz fertig. die knöpfe fehlen noch. aber mal der reihe nach.
das kleid ist eigentlich aus einer laune raus entstanden. naja, oder bessergesagt, ich brauch einen dirndlleib, da ich derzeit ja mal wieder aus allen vorhandenen dirndln (12 stück) rausgewachsen bin. und "erweitern" möcht ich sie nicht, vielleicht passen sie ja mal wieder. ok, zurück zum thema. dirndlleib sollte ja bekanntlicherweise ganz gut sitzen, und ich hab nach einem schnitt gesucht. bin in einer älteren burda fündig geworden. aber nur teilweise. musste den schnitt schon für unsere gegend etwas abändern, und damit ich seh ob ich das halbwegs brauchbar geschafft hab, hab ich den schnitt vorerst mal auf einem alten bettwäschestoff ausprobiert. tja, lange rede kurzer sinn, hab mir gedacht, da machst jetzt ein kleid draus *gg*. nur so zum spaß.
und weil ich ja ein paar nähmafüsschen hab, die ich noch nie richtig ausprobiert hab. ist das folgende daraus entstanden. aber keine angst damit trau ich mich eh nicht in die öffentlichkeit. und das WWW ist ja bekanntlich nicht öffentlich *gg*.
zeigs ja nur euch, einfach nur zum spaß. vielleicht passts ja mal für den fasching, so als countrykleid *g*
ihr könnt aber gerne kritisieren. achja, die nähmafüsschen wollt ich noch erwähnen. für den volant hab ich einen einfachen kräuselfuss verwendet. hat ganz cool hingehauen. und für den abschluss unten hab ich den schrägbandeinfasser verwendet. an den muss man sich ein bisschen gewöhnen. aber bei einem tellerrock mit gezogenem volant hat man zu gewöhnen eh nicht so wenig zeit *gg*. der volant sind ca 5 streifen mit 140cm.

so aber jetzt die unvermeidlichen bilder.





 rein drehtechnisch kann so ein tellerrock schon ziemlich coooooooooooooool sein *gg*

was die anderen mädls mit rundungen heute selbstgemachtes getragen haben seht ihr HIER.
und ich verspreche euch, da sind die alltags- und ausgehtauglichen kleidungen ;)

wünsch euch noch einen schönen montag abend!
liebe grüße
eure doris



Kommentare:

  1. Hallo Doris!
    Also ehrlich so haus und hofmäßig und nicht vorzeigbar finde ich es jetzt nicht, das Oberteil scheint richtig gut zu sitzen und optisch wirkt nur der helle Volant etwas schlecht weil es den dunklen Rock zusammenstaucht. Ich glaube, wenn der auch aus dem dunkleren Rockstoff wäre, würde ich sagen raus mit dir unter die Leute.
    Für eine Dirndlvariante ist der Schnit gut geeignet.
    BIn dann auf deine Stoffauswahl und das fertige Dirndl gespannt
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Ich stimme Gaby zu, die Rüsche unten ist zu heftig, ohne finde ich es richtig schön. Lustig, scheinbar werden Haus und Hof Kleider ein must have in diesem Jahr *lach* Schön das du die laaaaaaaaaange Öffnungszeit genutzt hast :)
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  3. mir gefällt es so wie es ist, und nicht nur für haus und hof, ein shirt drunter fänd ich auch klasse. bin schon auf das dirdl gespannt.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  4. So wie es ist, ist es gut! Ein Dirndl...oh ja...bitte und dann ein WIP.....ich möchte mir auch ein Dirndl nähen, auch wenn ich im tiefsten Ruhrpott wohne, aber ich habe mir vorgenommen, in einem Dirndl zu heiraten (2.mal)
    LG Patricia

    AntwortenLöschen