Freitag, 15. Februar 2013

zu spät...

.... dabei hätt ichs heute rumsen lassen können. aber tja, was soll ich sagen. mittags als ich noch fotos machen hätte können, wars noch nicht fertig, und jetzt ist bereits ausgerumst :/
aber bekanntlich heißt es ja: heute ist nicht aller tage....
und so bin ich mir sicher, dass ich das ergebnis der letzten tage arbeit auch noch zu einem anderen zeitpunkt memademittwochen und rumsen lässt ;)
hätt diese woche ja am creadienstag schon beginnen sollen und auch 12von12 wäre völlig für dies projekt verwendet worden. bin nämlich den großteil des diesjährigen faschingdienstages vor der nähma gesessen! und jetz isse fertisch meine erste selbstgenähte five pocket jeans!!!!
zu meinem erstaunen muss ich erkennen, ich hatte schon gekaufte jeans, die schlechter gesessen sind. oder was meint ihr?!?

also jetzt mal die fotos der reihe nach:

so sahs aus beim zuschneiden!

erstaunlicherweise ging das mit dem reissverschluss recht fix!
MEINSMEINS *gg*


Bund annähen

da kauft man sich ne nietzange, und dann fehlt das
passenden werkzeug in der nietenbox
grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

sitzt, passt, wackelt und hat luft ...
... ok luft nicht allzuviel aber gibt ja nach *gg*
so schmutzig, wie der spiegel hier aussieht,
ist er nun wirklich nicht!!!

endkontrolle hinte(r)n!
man beachte bitte nicht die speckrollen, ;)

"hi schatz, bin zu hause!" ;)
oder soll ich doch noch mal verschwinden?!?
mit meiner jacke, die mir im winter schon
gute dienste erwiesen hat!
an den falten sieht man übrigens schön,
dass ich die jeans heute wirklich getragen hab *gg*
die jacke gabs früher schon mal HIER
 die liebe molli von mollimops hat bei meinem letzten post ja gemeint, dass die ottrobre jeans ev sehr klein berechnet sind. hatte aber schon zugeschnitten, gottseidank aber in gr. 50. so passt das ding jetzt eigentlich ganz gut! wenn man bedenkt dass ich bei meinen kaufjeans gr. 46 habe *kopfkratz* hmm, aber in dem fall wars die richtige entscheidung über den eigenen schatten zu springen (in meinem fall fällt dieser ja nicht mehr allzuschmal aus *lol*) und gleich eine größere größe zu nehmen. weg geschnitten ist leichter wie drangefuzelt!

so, jetzt lass ich euch aber mal in ruhe! muss morgen zu einem seminar aber erst nachmittags.
wünsch euch noch ein schönes WE falls wir uns nicht mehr lesen ;)
also bis bald
eure doris

p.s. aber für die kreativparty war ich zumindest nicht zu spät ;)
und ich würd mich freuen auch HIER noch mittmachen zu dürfen!

pp.s. also jeansschnitt ist aus der OTTOBRE 5/2012 die curvey fit ;)
und die jacke ist aus einem äteren heft "meine nähmode" von simplicity

Kommentare:

  1. Die sitzt ja ganz maßgeschneidert - sieht gut aus! Und die Taschen-Verzierung ist genial! Danke auch für Deine Tipps bezüglich der Größe - das ist immer kritisch, wenn die Größen so unterschiedlich ausfallen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Wie einem das Leben so spielt, oftmals nicht so, wie man es sich vorstellt
    > ich finde sie toll!!!
    Größen sagen gar nicht aus!!!
    schönes Wochenende
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das verlinken! Schön das du zu uns gefunden hast und ich würde mich freuen wenn du am nächsten Montag wieder beim *Big is beautiful* mitmachen würdest.
    Bei Ottobre denke ich zwischen durch auch immer wieder die versuchen ihre Größen neu anzupassen, also muß man wirklich immer wieder in die Tabelle schauen welche Größe man nehmen soll.
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  4. Die Hose sitzt prima ... Respekt! An eine Hoee traue ich mich noch nicht.
    LG, Birgit C.

    AntwortenLöschen